Skip Navigation

Gesund mit Lebensmitteln aus der Dose: Rezept für Gemüse-Couscous mit Minz-Joghurt

Das neue Jahr startet und damit bei vielen Menschen auch der Vorsatz, sich gesünder zu ernähren. Schließlich steht der Januar unter dem Einfluss des Veganuary. Diesen Begriff hat die gemeinnützige britische Organisation gleichen Namens geprägt, die seit 2014 Menschen dazu ermutigt, im Januar einen veganen Lebensstil zu verfolgen. Seit der Gründung der Bewegung schließen sich jährlich immer mehr Menschen dem Veganuary an.

Lebensmittel in Dosen versorgen uns vor allem jetzt im Winter mit wichtigen Nährstoffen. Frisches Obst und Gemüse ist in den kalten Monaten rar – doch aus der Dose sind sie nicht nur lange haltbar, sondern liefern uns auch die wichtigen Vitamine und Nährstoffe, die im Winter fehlen.

Rezept für Gemüse-Couscous mit Minz-Joghurt

Unser Rezept für Gemüse-Couscous mit Minz-Joghurt ist eine prima Ergänzung für jene, die das für sich ausprobieren möchten.

Hier kommt das Rezept. Für zwei Personen benötigst du:

  • 150 g Couscous
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Öl
  • 1 Dose (400 g) Mais-Mix mit Paprika
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale (unbehandelt)
  • Pfeffer

Für den Minz-Joghurt:

  • 150 g veganer Joghurt
  • Salz, Pfeffer
  • 1-2 EL feingeschnittene Minze

Zubereitung

1. Couscous nach Anleitung zubereiten.

2. Zwiebel schälen und würfeln. Öl erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Mais-Mix zugeben und ein paar Minuten erhitzen. Jetzt die Petersilie abbrausen, trockenschütteln und fein hacken. Den warmen Mais-Mix, Petersilie und Zitronenschale unter den Couscous mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kurz durchziehen lassen.

3. Veganen Joghurt mit Salz und Pfeffer würzen und mit Minze verrühren. Minz-Joghurt zum Gemüse-Mix reichen. Dazu passt auch Baguette

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten

Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.