Skip Navigation

Work-Life-Balance: Warum Lebensmittel aus der Dose helfen - Rezept für Gnocchi in Tomaten-Oliven-Sauce

Die perfekte Social Media Welt macht es vor: Eine Work-Life-Balance gelingt in diesem Hochglanz-Kosmos scheinbar mühelos. Es wird suggeriert, dass man nur gesund lebt, wenn man täglich frische Lebensmittel auf dem Markt besorgt und nach Feierabend für sich kocht. Doch der Alltag sieht häufig ganz anders aus: Wer einen anstrengenden Berufsalltag hinter sich hat, noch schnell zum Sport möchte oder Freunde trifft, kann und will diesem Anspruch nicht gerecht werden.

Sich ganz ohne Druck gesund und ausgewogen zu ernähren, geht aber dennoch. Mit Lebensmitteln aus der Dose. Dass man damit lecker kochen kann, spricht sich immer mehr herum. Dazu passt bestens, dass eine Untersuchung der Initiative Lebensmitteldose zusammen mit dem SGS Institut Fresenius (1) herausgefunden hat, dass in Lebensmitteln aus der Dose viele gesunde Sachen stecken. In Tomaten aus der Dose beispielsweise mehr Vitamin C als in frischen Tomaten. Genauso verhält es sich bei Rotkraut. Richtig hoch ist der Vitamin-C-Anteil in Sauerkraut aus der Dose.

Damit das Zubereiten auch gleich leichter fällt, kommt hier das passende Rezept für alle, die nach der Arbeit schnell etwas Leckeres kochen möchten.

Rezept für Gnocchi in Tomaten-Oliven-Sauce

Gnocchi mit Tomaten-Oliven-Sauce

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Dose (400 g) stückige Tomaten
  • 1 Bund Basilikum
  • 2 EL grüne oder schwarze Oliven aus der Dose
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 400 g Gnocchi (aus dem Kühlregal)

Zubereitung:

1. Zwiebel pellen und würfeln. Olivenöl erhitzen, Zwiebel darin goldbraun anbraten. Stückige Tomaten zugeben und 5 Minuten köcheln lassen.

2. Basilikum abbrausen, trockenschütteln und fein schneiden. Basilikum und klein geschnittene Oliven in die Sauce einrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. ​

3. Gnocchi nach Anleitung in Salzwasser zubereiten und zusammen mit der Tomatensauce anrichten.

Zubereitungszeit liegt bei etwa 15 Minuten.

1) Nährwertuntersuchung "Gemüse aus der Dose im Vergleich zu frischem, verzehrfertigem Gemüse", SGS Institut Fresenius / Initiative Lebensmitteldose, 2015