Skip Navigation

Plattform weissblech-kommt-weiter.de informiert Verbraucher über nachhaltige Verpackungen

Nachhaltigkeit ist das Thema der Stunde: Immer mehr Menschen legen Wert auf kreislauffähige Verpackungen und deren stoffliche Wiederverwertung. In Umfragen zeichnet sich jedoch ab, dass es bei vielen Verbrauchern noch immer Unklarheiten zum Recycling der verschiedenen Verpackungsmaterialien gibt. Die neue Plattform weissblech-kommt-weiter.de, eine Initiative des weltweit führenden Weißblechherstellers thyssenkrupp Rasselstein GmbH, räumt jetzt mit diesen Unklarheiten auf: Mit Umfragen und Zahlen, Unterhaltung und Fakten, Einblicken in Herstellungs- und Recyclingprozesse zeigt die Plattform interessierten Verbrauchern, was Weißblech in Sachen Nachhaltigkeit auf dem Kasten hat.

Spannende Infos rund um das Thema Verpackung

Blogbeiträge, Umfragen und Reportagen – zukünftig finden Verbraucher wertvolle Informationen rund um das Thema Weißblechverpackungen auf weissblech-kommt-weiter.de. Worauf legen Verbraucher bei Verpackungen wert? Oder: Warum helfen Dosen, die Lebensmittelverschwendung zu reduzieren? Und: Wie kann der wachsende Berg an Verpackungsabfall reduziert werden? Das sind nur einige der vielen Fragen, denen sich die neue Plattform widmet. Neben Themen der Nachhaltigkeit gibt es zudem Einblicke in die Herstellung, Verarbeitung und Verwendung von Weißblech. Ein regelmäßiger Besuch lohnt sich: weissblech-kommt-weiter.de wird laufend aktualisiert und mit spannenden Neuigkeiten ergänzt.

Was Weißblech einzigartig macht

Weißblech kommt dann zum Einsatz, wenn Lebensmittel ihre Frische und ihren Geschmack lange behalten sollen. Weißblechdosen sind bruchfest und lichtundurchlässig – Vitamine und Nährstoffe von Nahrungsmitteln bleiben bewahrt. Was die Lebensmitteldose aber darüber hinaus so besonders macht: Sie ist nahezu unendlich oft recycelbar. Aufgrund seiner inhärenten Eigenschaften kann Weißblech problemlos sortiert und wiederverwertet werden. Und auch nach vielfacher Wiederverwertung bleibt die erstklassige Qualität des Materials ohne Abstriche erhalten. Es ist ein permanentes Material in einem geschlossenen Kreislauf: Im Gegensatz zu vielen anderen Verpackungsmaterialien muss Weißblech nicht ständig neu erzeugt werden, sondern wird nach seinem Gebrauch in den Herstellungsprozess von Stahl zurückgeführt.